1. Wie verabschiedet man einen Mann,wenn man ihn wiedersehen möchte?

    Hallo,

    ich habe nächste Woche ein Date mit einem Mann, den ich online kennen gelernt habe. Im Vorfeld haben wir sehr nette Mails ausgetauscht und ich kann mir vorstellen, dass auch das Date positiv verlaufen wird und ich ihn dann wieder sehen möchte.

    Jedoch möchte ich auf keinen Fall mit ihm ausführlich über Sex sprechen oder ihn zum Abschied küssen. Das wäre mir alles viel zu schnell.

    Ich glaube jedoch, dass Männer es heutzutage gewohnt sind, dass man sich bei Sympathie zumindestens küsst und häufig läuft da ja noch viel mehr. Und wenn eine Frau das nicht macht, denkt er bestimmt, sie hätte kein Interesse.

    Wie also verabschiedet man sich als Frau am besten von einem Mann, den man ihn wiedersehen möchte? Um ihm zu signalisieren, dass er mir gefällt, kann ich ihn stattdessen zum Abschied fragen, ob wir uns wiedersehen (oder ist das "Aufgabe" des Mannes)? Oder später eine Whatsapp senden?
     
  2. Was ist denn das für eine Frage???
    1. Du weißt doch gar nicht, wie das Date laufen wird
    2. Das ist so individuell, wie das Leben. Ich würde Dich mit hoher Wahrscheinlichkeit weder küssen noch mit Dir Sex haben wollen beim ersten Date.
    3. Einfach sagen, wie du es fandest und was Du Dir wünscht. Klare Ansagen sind leicht zu verstehen

    M 47
     
  3. Hallo, FS,

    ja, Du stellst tatsächlich schon jetzt unendlich viele Fragen. Du bist wohl so eine Frau, die schon die Tischdecke bestickt für den Bazar-Verkauf der selbstbemalten und -ausgeblasenen Ostereier. Obwohl die Henne, die die Eier legen soll noch gar nicht geschlechtsreif ist.

    Verstehst Du, was ich meine? Lass doch erst mal das Date auf Dich zukommen. Die Chance, dass Du ihn - und er Dich - ein zweites Mal sehen will, das ist meines Erachtens - und der Statistik zu glauben - schon nicht recht hoch.

    Dennoch kurz zu Deinen Fragen:

    Ich würde ihn einfach anstrahlen und sagen, dass mir das Date sehr gefallen hat.

    Meines Erachtens: nein. Lass den Mann das tun!

    Auf keinen Fall, meiner Erfahrung nach. Hier soll auch der Mann die Freiheit haben, es zu tun, wenn ihm danach ist.

    PS: Viel Erfolg! Und schreib doch, wie's gelaufen ist und was Du zum Abschied getan hast!
     
  4. Du könntest mit ihm, während des Dates, das nächste Date planen, sodass ihr genau wisst, dass ihr euch an einem bestimmten Tag wiedersehen werdet.
     
    • # 4
    • 18.02.2017
    • frei
    Natürlich erwarten die Männer nicht, dass du mit ihnen beim ersten Date ins Bett gehst.
    Diejenigen, die es erwarten, brauchst du nicht. Gut, wenn die sich sofort von dannen machen, wenn das nix wird mit dir.

    Wahrscheinlich sagt der Mann, dass er dich wiedersehen will.
    Wenn er es nicht will, merkst du es.
    Schon im Café hat er wenig Interesse, guckt in der Gegend herum, fragt dich nichts, etc.
    Er will schnell gehen, in weniger als einer Stunde.
    Vor der Tür ist er kurz angebunden, heuchelt ein bißchen 'danke für den netten Abend', dann gibt er dir die Hand und geht weg.

    Wenn er aber länger rumsteht und du denkst, er traut sich nicht, dich zu fragen, ob ihr euch wiedersehen wollt, du aber den Eindruck hast, er will es oder auch, wenn du sicher gehen willst, dann frage ihn ruhig direkt.
    Ich würde sagen: 'ich fand es heute sehr schön mit dir und würde dich gerne mal wiedersehen'.
    Mal sehen, was er dann sagt.
    Wenn er rumeiert: 'joa, können wir gerne mal machen' und dann kommt nichts weiter, dann will er nicht.

    Nach deiner Ansage würde ich darauf warten, dass er etwas Konkretes vorschlägt oder 'oh klasse, wann paßt es dir denn ?' sagt.
    Wenn sowas nicht kommt, würde ich Ruhe geben.
    Kann auch sein, dass er zwei Tage später noch in die Gänge kommt, aber länger würde ich nicht warten.
    Wenn er dich erst nach einer Woche anruft, um etwas auszumachen, würde ich mich als zweite Wahl fühlen und dann würde ich absagen.

    Erzähle uns mal, wie es war, ok ?

    w 49
     
  5. Lass dich doch nicht verunsichern. Wenn du es langsam brauchst und einer kommt, der es schnell braucht, dann passt es halt nicht.

    Es ist schon Aufgabe des Mannes, zu sagen "Ich möchte dich wiedersehen", aber da es nicht mehr viele Männer gibt ist das etwas problematisch :) Wenn du nach dem Abend nach einem Wiedersehen fragst, ist das schon okay!

    Du musst für dich entscheiden, wie du es haben möchtest.
     
  6. Aus meiner Sicht Quatsch. Vielleicht eine nette Umarmung, die Aussage "es war ein netter Abend", Reagieren auf seine Einladung zum zweiten Date. Und nicht zu viele Gedanken machen...
     
  7. Basierend auf meiner Erfahrung (und ich hab echt viel gedatet, allerdings nicht online) musst du als Frau gar nicht viel machen, damit er dich wiedersehen mag - vorausgesetzt, er hat Interesse.
    Du musst auch keine Whatsapp schicken (die schicken Männer, die Feuer und Flamme gegangen haben, schon von sich aus) - auch wenn sich die Standard-Männer im Forum darüber empören werden, wegen Gleichberechtigung und so...
    Du musst ihm auch nicht verbal verartikulieren, dass du ihn wiedersehen möchtest.

    Den Grundstein dafür, ob er dich wiedersehen will oder nicht, hast du bereits durch dein Verhalten während (!) dem Date gelegt (du lachst über seine Witze, wenn du sie lustig findest, du bekundest Interesse durch sog. "aktives Zuhören", stellst Fragen, lächelst charmant, bist eine spritzige Gesprächspartnerin, ziehst ihn subtil- rotzfrech, aber liebenswert auf, und zeigst dich so, wie du bist)

    Lass ihn ein bisschen jagen, das schadet nie und ein echter, von dir überzeugter Mann bekundet sein Interesse ohne, dass du ihn mit der Nase daraufhin stupsen musst. Er ist ein Mann!

    Ihn fragen, ob ihr euch wiederseht, würde ich niemals! Brrrh! Das ist so bittstellerisch.
    W, 26
     
  8. Wenn du weißt, du möchtest ihn gern wiedersehen - wie wäre es mit einem lächelnden "Bis bald?" (Also wie eine Frage).
    Natürlich redest du nicht ausführlich über Sex mit ihm, und wilde Zungenküsse sind auch tabu.

    Und falls ein Mann meint, eine Frau, die das nicht bietet, hat kein Interesse - und er demzufolge auch nicht mehr - dann ist er ohnehin nicht der Richtige.

    Ich wäre da ohnehin "old school". Frau kann durch Freundlichkeit und viel (ehrlichem) Lächeln dem Mann zeigen, dass sie ihn gut findet. Wenn der Mann dich auch mag, wird er diese Signale erkennen.
     
  9. Ein menschlich erfahrener Mann mit Interesse an einer Partnerschaft - und nicht Bedürfnisbefriedigung - wird dich erst einmal auf seine Art "testen", bevor ihr miteinander ins Bett geht. Deine Frage erstaunt mich ein wenig: Hast du denn keine Erfahrungen mit Treffen von Männern abseits des Online-Datings? Wenn er dir gefällt, dann signalisiere ihm das verbal, geht aber auch nonverbal. Einen Mann, der beim ersten Date wirklich Feuer fängt, ist es doch egal, ob du zuerst nach einen weiteren Treffen fragst, oder er. Wert auf Regeln (Mann fragt zuerst) legen Männer, von denen ich dir Abraten würde.
    w, in Beziehung mit sehr männlichem Mann der alten "Schule"
     
  10. Mach´Dir nicht so einen Kopf. Treffe ihn doch erst einmal, dann ergibt sich vieles von selbst. Ich habe mit meinen ganzen Dates nicht einmal über Sex gesprochen und ich bin da nicht so schüchtern, doch das war überhaupt kein Thema welches auch nur ansatzweise hochkam. Und ich glaube nicht, dass Männer küssen erwarten. Gut , ich habe zwei meiner Dates zum Abschied geküßt. Es ging von ihnen aus, doch ich wollte es auch, jedoch nicht mehr. Beide habe ich wiedergesehen. Mit einem bin ich heute zusammen.
    Bei meinen anderen Dates war das anders, wenngleich ich durchgängig nette Dates hatte mit tollen und interessanten Männern. Doch die wollten mich nicht küssen und ich sie auch nicht.
    Die Situation war immer klar, von beiden aus. Ich denke das wird bei Dir auch so sein. Geh´locker dran, Du wirkst sehr verkopft und verkrampft.
     
    • # 11
    • 18.02.2017
    • Gini
    Also ich würde zum Abschied nicht eine, sondern beide Hände geben und lächelnd ein "bise" auf die rechte Wange. Das wird er überleben müssen :)

    W28
     
  11. Ja, Männer sind es gewohnt bei gewöhnlichen Frauen. Aber du bist nicht gewöhnlich, du bist speziell, wenn du an der Seite eines Mannes enden willst. Ein interessierter Mann will DICH wiedersehen. Die meisten Männer denken, eine Singlefrau muss schnell abgegriffen werden. Und ein Mann, der das nicht tut, wenn er die Gelegenheit hat, dich zu treffen oder zu sprechen, der hat kein ausreichendes Interesse an dir! Zumindest nicht, das über Sex hinaus geht, als dass er sich mehr anstrengen würde.

    Das mit dem Kuss oder Sex ist sehr unterschiedlich. Sofort rangehen = Nein. Verklemmt sein = ebenfalls nein.
    Viele Frauen denken, mit schnellem Sex lässt sich ein Mann begeistern = nein.

    Du bist doch eine Frau, du hast genug weibliche Mittel einem Mann dein Interesse zu zeigen. Ein freundliches Lächeln, eine gute Unterhaltung, eine nette Gesellschaft, etwas seine Nähe suchen, mal die Hand auf die Schulter legen. Das alles ganz dezent.
     
  12. Das halte ich für völligen Unfug. Im Gegenteil, ich denke, dass das einen Mann eher abschreckt. Und wenn er so drauf ist, sucht er sicher keine langfristige Beziehung. Was sollte es denn beim ersten Date bezüglich Sex zu besprechen geben?
    Beim Online-Dating ersetzt das erste Date ja das Kennenlernen, das man sonst eben im Real Life hat, auf einer Party, im Cafe oder sonstwo. Also grundsätzlich abchecken, ob man sich überhaupt sympathisch ist. Man hat ein bisschen den Eindruck, dass ihr schon ziemlich viel geschrieben habt und du bereits ein festes Bild von ihm hast. Damit habe ich eher schlechte Erfahrungen. Man sollte sich immer so schnell wie möglich treffen, dann kann man sich gar kein evtl. falsches Bild aufbauen, und Aussehen, Geruch, Hände, Stimme usw. spielen ja auch eine Rolle.
    Wir sind hier schon ganz gespannt, was du erzählst! ;)
     
  13. Also auch wenn manche geschrieben haben, das wären viel zu viele Gedanken vorab, so sind sie doch einfach da. Und wenn mir der Mann gefällt, möchte ich es ja nicht verpatzen. Daher mache ich mir lieber vorab Gedanken. Ich habe schon länger nicht gedatet, daher fehlt mir die Praxis. Ich bin sowieso eher ein direkter Typ - aber das ist ja nicht immer gut - ich hab damit schon viel verpatzt, zB wenn ich dem Mann zu viel Interesse gezeigt habe, fand er das merkwürdig und hat sich abgewendet, ich glaube das war psychologisch, weil erst wurde ich auf einen Sockel gestellt und als ich mich dann wie eine ganz normale, reale Frau dem Mann zugewendet habe, hat das ausgelöst, dass irgendwas mit mir ja nicht stimmen kann (diese Gruppe Männer dachte wohl, sie müssten mich viel mehr erobern und es verwirrte dann, wenn ich zu früh zeigte, dass sie mir gefallen).

    Aber das Gegenteil eben kann auch falsch sein. ZB traf ich vor mehreren Jahren einen Mann aus dem beruflichen Umfeld, wir gingen Essen, er gefiel mir super, ich war gleich ein bisschen "verknallt" in ihn und er wollte mich zum Abschied küssen, ich lenkte ab, er sagte, dass er mich wiedersehen möchte und dann sahen wir uns erst mehr als ein Jahr später wieder. Und irgendwie schien seine Eitelkeit verletzt und er war ironisch mir gegenüber.

    Ich wage nicht so viel wie andere Frauen. Manche flirten richtig heftig. Das ist mir zu viel. Aber Männer scheinen das gut zu finden. Ich möchte mich auch nicht verbiegen. Ich brauche länger, um mich zu öffnen. Außer ich habe manchmal bei einem Treffen viel Alkohol getrunken und ging richtig aus mir raus. Das fanden die Männer dann immer ganz toll und es kam zu weiteren Treffen. Aber irgendwie wollten die mich dann immer (nur?) ins Bett bekommen und das wollte ich auf keinen Fall und deswegen hat es dann auch nicht funktioniert.

    Der Mann, den ich jetzt treffen werde, ist sicher sehr begehrt (gutaussehend, intelligent, charmant). Er kann bestimmt viele Frauen haben. Und ü40 als Frau hat man ja die schlechteren Karten. Ich weiß ja nicht, wie er da tickt. Vielleicht denkt er eben, dass er jederzeit bei anderen Frauen sofort mehr haben kann, und wenn er das von mir nicht bekommt, dann verliert er das Interesse. Wir haben beide lange Arbeitszeiten, von daher wollen solche Männer wahrscheinlich schnell zu Potte kommen und wissen, was Sache ist. Aber ich will das nicht, daher möchte ich schon wissen, wie ich ihm am besten zeige, dass er mir gefällt (weder zu viel noch zu wenig, wie oben beschrieben).

    Ich finde das ganze Nachdenken darüber auch ziemlich kompliziert und ideal wäre es, offen zu sein, man mag sich, man zeigt es, man kommt zusammen. Aber so scheint das nicht zu laufen, ganz besonders nicht in den Großsstädten (in kleineren Orten ist es tendenziell noch unkomplizierter, so kommt es mir vor).
     
  14. Du hast ja schon viele gute Tipps bekommen. Und besonders das hier Zitierte würde ich beachten. Du bist keine Bittstellerin! - Sag dann lieber ganz direkt und selbstbewusst: ich würde dich gerne wiedersehen. Oder vermittle es nur nonverbal, wie schon beschrieben.
     
  15. Ach du, da gibt es doch viele Möglichkeiten ....
    Du kannst Fragen stellen:
    Kennst du das Restaurant zur Sonne ? Wollen wir uns dort nächstes Mal treffen ?
    Hast du am WE Zeit ? Und hast du Lust, da hin mit mir zu gehen ?

    Du kannst ihn bestätigen:
    Das Bistro ist klasse, bin schon gespannt, was wir das nächste Mal unternehmen .

    Du kannst neugierig sein:
    Du hast so viel von deinem alten BMW erzählt, wann darf ich den denn mal sehen ?

    Lass es auf dich zukommen, in einem guten Date wirst du Anhaltspunkte finden, um dich erneut zu verabreden.
     
  16. Oh ja wirklich! Warum machst du dir Sorgen um die ungelegten Eier? Das Treffen ist geplant aber vielleicht wird es sogar abgesagt! Bedenke: es kommt immer alles anders als man denkt. Du weisst gar nicht, ob er dir im realen Leben gefallen wird, um dir jetzt schon dir Gedanken an ein zweites Date zu machen. Mache alles Schritt für Schritt, eins nach dem anderen du kannst nicht den zweiten Schritt vor dem ersten machen.

    Geh einfach neugierig an das Treffen und mache dir überhaupt keine Gedanken und Erwartungen. Fröhlich und unbekümmert, so wie wenn du in einen Park spazieren gehst. Das entscheidet dann das Ende vom Date, denn es kann ja sein das der Mann dich selbst nicht mehr sehen will und nicht umgekehrt.

    Ich sage, es kommt alles, wie es kommen muss. Wenn ihr euch beide sehr sympathisch seid und Gefallen an einander findet, dann wird das zwangsläufig geschehen, ihr werdet euch zueinander hingezogen fühlen und euch wieder treffen. So war das auch immer bei mir (und bei allen die ein Paar wurden) und nur so entstehen Liebesbeziehungen, wenn beide sich attraktiv und anziehend finden :)
     
  17. Du erscheinst mir wie eine, die sich Dates "zerdenkt". Das bringt rein gar nichts. Einfach auf dich zukommen lassen, ohne große Erwartungen, und sehen wie es läuft. Es ist völlig sinnlos, sich Fragen wie deine vorher zu stellen. Dir sollte auf jeden Fall klar sein, du triffst beim Onlinedating eine völlig fremde Person. Egal wie gut oder mäßig der vorherige Schrift- oder vielleicht Telefonkontakt war, die Realität kann ganz anders aussehen. Also mache deinen Kopf frei und geh am besten ohne Erwartungen, vorher festgelegte Gesprächsthemen oder sonstige Verhaltensregeln im Kopf hin, das lässt dich nur verkrampfen.

    Und bitte, wirf diese in meinen Augen sinnlosen Tipps über den Haufen, von wegen die Frau darf nicht zu viel Initiative zeigen. Wenn dir danach ist, ihn wiederzusehen, frag ihn einfach am Ende des Dates. Wenn du erst noch eine Nacht drüber schlafen musst, schick ihm eben erst am nächsten Tag eine Nachricht, dass du ihn wiedersehen willst, völlig egal, ob du dich eher meldest als er. Du solltest nach deinem Gefühl gehen und dich nicht künstlich verstellen bzw. taktieren. Wenn du interessiert an dem Mann bist und er genauso an dir, kannst du eigentlich fast gar nichts falsch machen.
    Kein ernsthaft interessierter Mann wird es einer Frau negativ auslegen, wenn sie auch ein wenig Initiative zeigt, vielmehr wird er sich geschmeichelt fühlen (ich spreche hier wohlgemerkt von einem gesunden Maß Eangagement, keinem bedürftigen Klammern). Ich glaube, die Damenwelt macht sich hier selbst etwas vor. Liebe Frauen, wenn ein Mann euch kein zweites Mal wiedertreffen will, liegt es definitiv nicht daran, dass ihr es wart, die am Ende des Dates nach einem weiteren gefragt hat oder ihr euch zuerst per Nachricht gemeldet habt. Es liegt daran, dass er generell kein Interesse an einer Beziehung mit euch hat, was ihm durch das Date klar wurde. Da diese Wahrheit eher unbequem ist, werden lieber "alternative" Erklärungen wie z. B. falsche Verhaltensweisen bei der Verabschiedung oder bei der Nachricht am nächsten Tag gesucht, anstatt einfach zu akzeptieren, vom Mann als Partnerin abgelehnt worden zu sein.
     
  18. Beim ersten Date, wenn Du ihn gut findest, reicht eine Interessenbekundung, ggf. zusammen mit einer freundschaftlichen Umarmung und/oder einem Wangenkuss zum Abschied. Nicht die Hand geben jedenfalls und andererseits nicht ohne jeden Körperkontakt auseinandergehen. Man kann danach (am besten gleich danach, nicht erst am nächsten Tag) nochmal schreiben: "War ein toller Abend, ich finde Dich klasse." Das Wort "nett" bitte tunlichst vermeiden. Bei Männern wird das falsch verstanden in Richtung - "oh sie mag mich als Kumpel." Hab darüber schon beleidigte Männer erlebt.

    Ich rate Frauen dazu, durchaus selbst eine freundliche Nachricht zu schreiben, wenn sie ihn gut finden, statt auf eine Nachricht zu warten, weil Männer ganz am Anfang oft unsicherer sind als Frauen. Du hast ihm damit dann den Ball zugespielt, und er kann einen Vorschlag für ein weiteres Date machen. Dann hat er das Spiel in der Hand und fühlt sich als Mann. Ich würde ihn hingegen nicht offensiv nach einem zweiten Date fragen. Ball zuspielen und warten. Wenn er Dich toll fand, wird er auf die Bestätigungsnachricht reagieren mit "fand ich auch, sehen wir uns wieder?" oder ähnliches.

    Vergiss beim Date generell nicht, ihn zu bestätigen. Männer verlieben sich in eine Frau, von der sie das Gefühl haben, dass sie sich mit ihr wahnsinnig gut verstehen - mit anderen Worten: sie sich das alles total interessiert anhört und kluge Fragen stellt und ihm im besten Fall sogar sagt, wie toll sie das alles findet. Prahlende Frauen kommen in den meisten Fällen nicht gut an. Einfach gut aussehen und den Kerl bestätigen.
     
  19. Die einfachste Variante wäre doch, ihn ein 2. Date vorzuschlagen. Sollte der Mann beim 1. Date bezahlt haben, dann könntest du noch sagen, dass du dich beim 2. Date revanchierst.

    Das mit den Wangenküsschen ist sehr problematisch. Sollte der Mann wie ich in Spanien oder Frankreich schon gelebt haben, dann sieht er es nicht als verwerflich, sondern als ganz normal und sollte er in Paris gelebt haben, dann sind sogar 5 Küsschen angesagt. Da ja Paris größer, besser usw. ist.:)

    Aber dies ist in Deutschland sehr problematisch. Eine Freundin von mir war als au pair in Paris und wir verabschieden uns immer wie es in Paris üblich ist und uns beiden Gefallen dann die Blicke der Anderen.
     
  20. Eben. Du hast, als du wegen Alkohols mehr aus dir rausgegangen bist, prompt die falschen Männer angezogen. Das waren dann die "Bei der geht was-Typen". Die willst du doch nicht.

    Wenn er so denkt, ist er ohnehin der Falsche. Mach nicht den Fehler und versuche, es den offenherzigeren willigen Frauen gleichtun zu müssen. Wenn er so einer ist ("bei anderen Frauen kann ich schneller landen, weil ich ja toll aussehe") ist er ohnehin der Falsche. Einer, der sich nicht für dich als Mensch interessiert.
    Männer, die nur schnell was abgreifen wollen, sind IMMER falsch für ernsthaft suchende Frauen.
     
  21. Und Du musst dankbar sein, dass Dich katastrophale Frau überhaupt jemand datet, und dann musst Du unbedingt alles erfüllen, was evtl. Und vielleicht einer wollen könnte order nicht oder..

    Finde den Fehler.

    Du bist Du - eine tolle Frau, eine tolle Persönlichkeit, einzigartig, wie er auch.
    Er will Dich kennen lernen, Du ihn.

    Nicht spekulieren, interpretieren.
    Konzentriere Dich auf Dich, Dein Gefühl, Dein Erleben beim Date.

    Könnte doch sein, dass dieser supertolle Mann, der jede haben kann, beim ersten Treffen
    - Nicht so aussieht
    - Mundgeruch hat
    - sich strange verhält
    - (...)

    Oder das wahrscheinlichste, Du begegnest einem ganz normalem Mann, ihr habt ein nettes Date, und Du stellst fest, ja nett, aber...
    Gibst ihm eine 2. Chance, aber..
    Oder - Jackpot, es ist etwas, dass Du Dir mehr vorstellen könntest, bei ihm dito, und ihr lernt Euch richtig kennen, in Eurem Tempo.
    Und wenn ganz viel Glück dabei ist, übersteht ihr die Kennenlernphase, und es kommt zu einer Partnerschaft

    Also evtl., vielleicht.

    Du hast ein Date, freue Dich darauf, es ist nicht mehr, nicht weniger.
    Und Du hast es verdient, dass man DICH kennen lernen möchte, Du bist es wert.
     
  22. Wenn ein Mann sich wie beschrieben verhalten würde, würde ich das unter "schlechtes Benehmen" einordnen und ihn nicht wieder treffen wollen. Nach dem Date wartest du einfach ab, dass er sich meldet und um ein zweites Treffen bittet. Wenn er das nicht macht, kannst du davon ausgehen, dass er kein Interesse daran hat.
     
  23. Und schon bist du in der Abhängigkeit-Falle.
    Eine bedürftige ü40 jährige ohne Selbstwert, die alles "richtig" machen will, damit der Mann sie nimmt. Liebe FS, mit solchen Gedanken über dich selbst ist sehr schlechtes Vorzeichen für die Partnersuche gesetzt. Damit öffnest du Tür und Tor für Männer, die dich, wenn du Pech hast, verar***, hinhalten, dir von Pferd erzählen... sieht man schon an deiner Fragestellung: bloß alles vorher antrainieren, alles richtig machen, keine Fehler, den Mann nicht verschrecken... Dabei scheinst du völlig außer Acht zu lassen, dass auch er dich mit seinem Verhalten verschrecken könnte. Du signalisierst, dass du ihn unbedingt haben willst und alles dafür tun möchtest. DAS ist der Fehler, den du machst und sonst gar nichts. Du bereust dein damaliges Verhalten gegenüber deinem Kollegen, obwohl sein Verhalten unmöglich war? Du machst dir Vorwürfe, dass du den Kuss abgelehnt hast statt, dass er sich Vorwürfe macht, dich überrumpelt zu haben. Du warst ihm kein Gespräch mehr wert, was glaubst du also, was seine Intention mit diesem Kuss war. Ich würde dir dringend raten, an deinem Selbstwertgefühl zu arbeiten sonst wirst du im Online Dating ganz viel Bruchlandung erleiden und dich ständig fragen, was DU falsch machst, statt darauf zu achten, was du dir von einer Beziehung wünschst und ob der jeweilige Mann passt.
     
  24. Das ist richtig. Aber bitte nicht die mit offenem Mund Staunende mimen, die den Mann anhimmelt.
    FS, so wie ich Dich lese, bist Du zu verkrampft und zu verkopft. Du wirst durch Vorausplanung wenig beeinflussen können. Du planst mit einem Mann, den Du nicht mal richtig kennst. Vielleicht bist Du auch nach dem ersten Date enttäuscht. Es ist ein beiderseitig ergebnisoffenes Kennenlernen, mehr nicht.

    Wenn Du keine Dating-Praxis hast, dann verschaffe sie Dir halt. Geh mal irgendwo zum Speeddating, treffe mal ein paar Männer aus einer SB. Vielleicht hilft Dir auch der eine oder andere ONS, den Du willst. Was garantiert nicht hilft, ist Alkohol.
     
  25. Liebe Fragestellerin,
    du meinst, einen attraktiven, intelligenten, charmanten Mann zu treffen, der "sicherlich sehr begehrt" sein soll. Der reale Eindruck kann ganz anders ausfallen.
    Wenn er wirklich so gut aufgestellt ist, wird er in kürzester Zeit herausfinden wollen, was dich als Persönlichkeit ausmacht - für den schnellen Sex hat er ganz andere Quellen, dafür braucht es keine Anbahnung über EP. Du siehst dich selbst im Nachteil (ü40), das ist keine gute Voraussetzung für einen gelungenen Auftritt beim ersten Date. Überlege noch einmal, warum er reifere Frauen treffen möchte - wenn er nicht schon 60 ist und einfach nur etwas "jüngeres" sucht, dann liegt sein Fokus höchstwahrscheinlich auf einer Passung auf partnerschaftlicher Ebene!
    Du solltest dich vor allem darauf konzentrieren, ihm nicht nur gefallen zu wollen, sondern eine Ahnung davon zu bekommen, warum ein vermeintlich begehrter Mann noch ungebunden auf Partnerbörsen sucht.
     
  26. Hallo FS,

    EarlyWinter drückt es super aus. Mal Butter bei die Fische. Stell bitte den Mann nicht schon vorher auf ein Podest. Bleib locker und vor allem so wie dein Naturell ist. Und wenn es kein 2. Date gibt? So what?
    Das Leben bietet doch viel mehr als nur die "Partnersuche".
     
  27. Das ergibt sich intuitiv und vorher planen erhalte ich für sinnlos. Aber eine liebes Küsschen auf die Wange mit einem Danke für den (hoffentlich) wunderschönes Abend reicht aus. Du kannst ihn dann direkt mitteilen, dass du dich freuen würdest ihn bald wiederzusehen. Whatsapp lasse lieber sein. Direkt sagen ist viel schöner und seine freudigen Augen willst du doch sehen?
     
  28. Liebe FS,
    ob der Mann nett, charmant, attraktiv oder chancenreich bei anderen Frauen ist kannst Du garnicht wissen - Du hast ihn noch nie getroffen. Entweder suggeriert er Dir den Eindruck (erzählt viel per Mail), dann solltest Du das vor Dir selbst entlarven und Dich fragen, warum er das nötig hat. Oder es ist Dein Kopfkino (virtuell verliebt) und dann solltest Du Dich emotional etwas runterfahren, damit Du noch einen Realitäts-Check hinbekommst wenn ihr euch trefft.

    Eine ganz unglückliche Situation ist, wenn Du Dich vor dem ersten Treffen in virtueller Konkurrenz zu anderen Frauen siehst (er ist begehrt, Du nicht, ihr beide ein enges Zeitfenster habt) und dass Du glaubst, etwas tun zu müssen was Du nicht tun willst.

    - Du hast schon Erfahrungen gemacht und kommst leichtfertig rueber wenn zuviel Alkohol im Spiel ist - dann trink' beim Date weniger, sodass Dein Verhalten nicht durch Alkohol verfälscht wird.
    - Ein Mann will Dir zu früh an die Wäsche und zickt später rum? Na und? Der wollte eh' nie mehr als schnellen Sex und ist kein Verlust, wenn Du eine monogame Langzeitbeziehung suchst. Mit 40+ solltest Du das wissen.
    - Die Männer sind verschreckt, wenn Du Interesse zeigst? Sofern Du Dich nicht mit 20-jährigen triffst sollte auch das kein Problem sein. Ein +40-Mann, der nicht damit leben kann, wenn eine Frau ihm sagt, dass sie ihn gern wiedertreffen will, hat ein eklatantes Reifedefizit und wird niemals zu einer gleichberechtigten Partnerschaft fähig sein - kein Verlust also wenn er kein 2. Treffen will.

    Wenn ich ein Date hatte (50+) und den Mann wiedersehen wollte, von ihm nichts kam, dann habe ich trotzdem während des 1. Dates bereits geklärt ob und wann es ein 2. Treffen gibt. Dazu muss ich niemanden umarmen oder küssen.

    2 erwachsene Menschen in Deinem Alter sind üblicherweise beruflich positioniert und müssen sich nicht mehr vom Berufsleben bestimmen lassen wie Karrierestarter. Sie finden Zeit füreinander, wenn sie den Wert einer Beziehung kennen und diese eine gewisse Wichtigkeit für sie hat. Lass' Dich mit sowas nicht unter Druck setzen, Dich schnell positionieren zu müssen.
     

Jetzt Partnersuche starten

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzbestimmungen. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich)