Birgit: Aufgeregt wie ein Teenager

„Meine Tochter und ihr bester Freund hatten mich bei ElitePartner angemeldet. Nachdem wir uns zusammen die erste Auswahl angesehen hatten, machte meine Tochter mich auf das Profil von Martin aufmerksam, das ich mir aber eher gelangweilt anschaute, weil ich an den Erfolg von Partnervermittlungen kaum glaubte.

Sie meinte, ich solle ihm einfach mal antworten, da er doch ganz nett ausschaue. Also schrieb ich die erste Nachricht und schon ging’s los! Da er gerade online war, schrieben wir stundenlang hin und her. Doch dann hatte ich zwei Wochen geschäftlich so viel zu tun, dass wir uns in dieser Zeit gar nicht hörten. Er hatte mir vorher extra noch seine Handynummer gegeben, damit ich mich melden konnte, doch erst nach diesen zwei Wochen fasste ich Mut und schrieb ihm eine sms. Daraufhin rief er sofort an und wollte ein Blind Date mit mir. Ich war aufgeregt wie ein Teenager, als er vor mir stand und nach vier Stunden angeregter Unterhaltung dachte ich mir: Gar nicht übel! Martin ließ nicht locker und wollte unbedingt ein weiteres Date. In diesem Moment war es schon um mich geschehen! Es gibt sie wohl doch noch, die „Liebe auf den ersten Blick“! Mittlerweile kennen wir uns schon über sechs Wochen, haben viel Spaß zusammen und auch meine Tochter (die ich sehr lieb habe und die eigentlich an unserer Beziehung „schuld“ ist) und ihr bester Freund sagen: Daumen hoch!“