Marijan: Wir waren uns sofort vertraut

«Nun, gefunden hat Jennifer mich damals: sie schrieb mich im September an und von da an wechselten wir jeden Tag zum Teil mehrere Mails.

Doch plötzlich meldete sie nicht mehr und ich dachte, ich hätte sie irgendwie verärgert, zumal ich zu diesem Zeitpunkt erstmals weitere Bilder von mir auf Ihre Privatmailadresse sandte, da wurde ich richtig traurig und ein Stück weit sauer. Doch nein, sie hatte vergessen zu erwähnen, dass sie ein paar Wochen nach Thailand mit einer Freundin in den Urlaub flog – und da konnte die Suche nach einer Internetverbindung schon mal etwas länger dauern. Als sie sich wieder meldete, hüpfte ich durch die Wohnung und wir schrieben uns jeden Tag gleich mehrere Mails und durch die Zeitverschiebung blieben wir teilweise lange auf, um noch die ersehnte Mail zu lesen. Wir schrieben und fragten alles, waren vollkommen offen, sandten uns noch mehr Bilder zu und wurden nahezu süchtig nach den Zeilen des anderen. Der Tag unseres Treffens sollte dann der 19. Oktober werden, an diesem wollte sie aus Thailand zurückkommen. Das tat sie auch, aber total verschnupft, mit Kopfschmerzen und Fieber. Wir wollten uns dennoch sehen und so trafen wir uns bei ihr, ich brachte einen Schwung Medikamente mit, sie war in eher «schluffigen» Klamotten, nicht zurecht gemacht. Doch das alles war vollkommen egal, wir fielen uns in die Arme und fühlten uns sofort zusammengehörig. Es war eine wahnsinnig vertraute Situation, sie war genau so, wie wir sie uns vorgestellt hatte. Seit diesem Tag sind wir zusammen und nur in drei Nächten waren wir, berufsbedingt, nicht beieinander. Wir verstehen uns ohne Worte, lachen viel und unternehmen vieles zusammen, haben uns für jeden Monat etwas Besonderes vorgenommen. Mittlerweile waren wir im Urlaub zum Tauchen, gemeinsam Skifahren und ja, wir sind unglaublich verliebt ineinander und wollen ohne den anderen nicht mehr sein. Wir sind dabei wir selbst geblieben, wir gehen unseren Dingen nach und entwickeln uns in unseren Berufen weiter, planen dabei das gemeinsame Leben und freuen uns auf die gemeinsame Zukunft. Unser Tipp an andere Singles hier bei ElitePartner? Nun, seid ehrlich, macht keine falschen Angaben zu eurer Figur oder Aussehen, macht aktuelle Bilder und stellt sie ein, beantwortet Fragen so, wie Ihr sie wirklich beantworten würdet, nicht wie Ihr glaubt, es das Gegenüber lesen möchte oder eure Freunde es euch anraten. Fragt niemals die Frage, warum man im Internet sucht, das Internet ist heute ein großer Teil der öffentlichen Welt und Ihr seid hier in einem Portal, wo sich Singles treffen können, fertig. Denn es fragt ja auch niemand verwundert, wenn man zur Singleparty geht, was man denn da wolle. Euch allen wünschen wir, Jennifer und ich, Marijan, dass Ihr ebenfalls jemanden findet, der zu Euch passt. Liebe Grüße Jennifer und Marijan»