Ralf und Anja

41 und 37 Jahre aus Nordrhein-Westfalen

Ralf und Anja

41 und 37 Jahre aus Nordrhein-Westfalen

„Die Tage und Stunden bis zu unserem ersten Treffen haben wir runtergezählt“

Ralf ist ein geduldiger Mann. Und das ist auch gut so –denn andernfalls hätte er Anja vielleicht niemals kennen und lieben gelernt. Mehrere Wochen musste er auf ihre ersten Antworten warten. Doch dann lief alles wie von selbst. Sie entdeckten viele Gemeinsamkeiten – so zum Beispiel ihre Leidenschaft für Gesellschaftsspiele. Weil Ralf wusste, dass Anja sich schon lange ein bestimmtes Spiel wünschte, brachte er dies dann einfach als Geschenk zum ersten Date mit. Heute nach einem dreiviertel Jahr Beziehung wollen sie nun bald zusammenziehen.

Ralf, was hat Ihnen an Anjas Profil gefallen?

Ralf: Ich habe mich etwa ein halbes Jahr nach meiner Trennung bei ElitePartner angemeldet, weil ich wieder bereit war für eine neue Beziehung. Im Dezember stieß ich auf Anjas Profil, was mir von Anfang an sehr gut gefallen hat. Besonders angesprochen hat mich, dass sie ein positiver Mensch ist, gerne lacht, Nähe sucht und gerne Gesellschaftsspiele spielt. Letzteres ist sehr selten bei den Damen! Aber auch sonst passte ihr Profil einfach perfekt zu mir. Denn wie ich legt sie großen Wert auf Familie und hat ebenfalls ein Kind. Außerdem fährt sie gerne auf Kreuzfahrten und liebt ruhige Wellness-Wochenenden mit Sauna. Das war irgendwie fast zu schön, um wahr zu sein. Aber nachdem ich ihr eine nette Nachricht geschickt habe, kam erstmal keine Antwort von ihr.

Warum haben Sie denn erst nicht geantwortet, Anja?

Anja: Als mich Mitte Dezember Ralf angeschrieben hat, war ich schon drei Monate bei ElitePartner angemeldet und bereits etwas frustriert. Seine Nachricht habe ich gelesen, aber irgendwie war zu dem Zeitpunkt einfach die Luft raus. Doch einige Wochen später habe ich mir dann die Nachricht nochmals durchgelesen. Er schrieb sehr offen und sein Profil gefiel mir sehr gut. Ich dachte mir, warum es nicht noch einmal versuchen? Was kannst du verlieren?

Also hat sie Ihnen dann geschrieben?

Ralf:  Ja, kurz vor Weihnachten hat Anja mir geantwortet und ich habe ihr sofort eine Nachricht zurückgesendet. Doch auf ihre Antwort musste ich wieder bis kurz vor Silvester warten. Geduld ist also extrem wichtig bei der Partnersuche! Danach lief die Kommunikation zum Glück besser und wir hatten regelmäßig Kontakt bis wir uns im Januar zum ersten Mal getroffen haben. Sie hat Anfang Januar Geburtstag und mir zwischendurch am Telefon erzählt, dass sie ein bestimmtes Gesellschaftsspiel schon immer gerne haben wollte. Dieses Spiel habe ich ihr zum ersten Treffen als Geburtstagsgeschenk mitgebracht. Sie hat sich total darüber gefreut und so war sofort das Eis gebrochen. Von Anja war ich vom ersten Moment an begeistert. Sie war sogar noch hübscher als auf den Fotos.

Wie lief das Ganze aus Ihrer Perspektive, Anja?

Anja: Über Weihnachten war ich durch meine Familie und Freunde total abgelenkt, deswegen kam ich nicht dazu, auf Ralfs Nachricht zu antworten. Silvester war einfach schrecklich. Ich wäre am liebsten um 23 Uhr nach Hause und ins Bett gegangen. Doch Ralf hat mir dann mit seinen positiven Nachrichten schnell die gute Laune zurückgebracht. An meinem Geburtstag habe ich eine total süße E-Card von ihm bekommen. Seitdem war ich Feuer und Flamme für ihn. Wir haben dann die Tage bis zu unserem ersten Treffen, zuletzt sogar beinahe jede Stunde runtergezählt. Das war sehr spannungsaufbauend und erzeugte Kribbeln im Bauch. Das Treffen selbst war dann auch total schön, obwohl ich ihn mir etwas anders vorgestellt hatte. Wir waren dann aber erstmal gemütlich etwas essen und sind danach spazieren gegangen. Irgendwann haben wir dann Händchen gehalten und haben uns direkt für das kommende Wochenende wieder verabredet.

Wie ging es dann weiter?

Ralf: Danach folgten weitere Treffen und wir stellten immer mehr fest, dass wir eine unglaubliche Menge an Gemeinsamkeiten und viele Glücksgefühle hatten. Trotzdem waren wir beide vorsichtig, weil wir beide den Haken am Anderen suchten. Es kann doch nicht sein, dass man schon nach so kurzer Zeit den „perfekten“ Partner gefunden hat. Wir waren beide noch mehrere Monate sehr skeptisch und haben das auch gegenseitig immer ausgesprochen. Doch unsere gute Kommunikation, bei der wir auch keine Scheu vor heiklen Themen hatten, hat unsere Beziehung sehr gefestigt. Bei einem dreitägiger Sylt-Urlaub im Mai wurden uns beiden bewusst: Wir hatten tatsächlich den einen richtigen Partner für uns gefunden.

Anja: Das stimmt, der Kurzurlaub ohne Kinder war sehr erholsam. Es war die erste längere gemeinsame und ungestörte Zeit.  Das haben wir total genossen. Wir sind viel mit dem Hund spazieren gegangen. Ralf hat mir viele schöne Stellen der Insel gezeigt und wir haben beschlossen auch den Sommerurlaub gemeinsam zu verbringen.

Und wie sieht es heute bei Ihnen aus?

Ralf: Wir sind beide total glücklich und versuchen gerade zu klären, wer wann zu wem ziehen kann. Dass wir zusammen wohnen wollen, ist uns beiden nach nun 9 Monaten schon einige Zeit klar! Ich habe mit Anja die Partnerin gefunden, die ich eigentlich schon immer gesucht habe. Und sie hat alle Angaben vom Profil eingehalten!

Anja: Das Kompliment gebe ich gerne zurück. Ralf ist mein Ruhepol. Bei ihm kann ich runterfahren und entspannen. Er ist ein total lieber Mensch und man merkt, dass er meinen Sohn und mich schon richtig in sein Herz geschlossen hat.

Das Interview führte die ElitePartner-Redaktion

Jetzt kostenlos anmelden

Ich bin
Ich suche

Es gelten die AGB und Datenschutzhinweise. Mit der kostenlosen Mitgliedschaft erhalten Sie regelmäßig Angebote zur kostenpflichtigen Mitgliedschaft und weiteren Produkten der PE Digital GmbH per Email (Widerspruch jederzeit möglich).