Sie meint es ernst und streckt Hand in Kamera zu ihm aus

Meint sie es ernst? Daran erkennst du, ob dein Date dich mag

von Felix Reek , 26. December 2019

Es war eure erste Verabredung, eigentlich schien es gut zu laufen. Ihr saßt in einem schicken Restaurant, hattet bereits das Essen bestellt. Doch irgendwie warst du dir nicht sicher: Meint sie es ernst? Immer wieder gab sie dir Zeichen, dass es bei diesem Date nicht um Freundschaft ging. Nur um gleich darauf wieder kühl und abweisend zu wirken. Waren das Anzeichen, dass sie nur mit dir spielt?

Inhaltsverzeichnis:

Meint sie es ernst beim Online-Dating?

1. Sie hat sich bei ihrem Profil Mühe gegeben

Meint sie es ernst, erkennst du zuerst an der Art und Weise, wie sie sich selbst im Netz präsentiert. Ihre Profilfotos zeigen Facetten aus ihrem Leben, die sie ausmachen. Bei ihren Hobbys, im Urlaub, in Situationen, die Hinweise auf ihre Persönlichkeit geben. Das gleiche gilt für den Profiltext. Meint sie es ernst, wird sie verraten, was sie interessiert, welche Dinge sie mag und was sie von einer Beziehung erwartet.

Vorsicht: Sie meint es nicht ernst, wenn das Profil spärlich ausgefüllt ist. Das kann auch heißen, dass sie vorsichtig ist, doch wenn sie selbst auf Nachfrage nicht reagiert, ist das verdächtig.

2. Sie schreibt dir regelmäßig

Ein Faktor, der zeigt, dass sie Interesse hat, ist die Häufigkeit ihrer Nachrichten. Das mag banal klingen, aber meint sie es ernst, bleibt sie regelmäßig in Kontakt mit dir. Sie hat sich in gewisser Weise bereits auf dich festgelegt. Es macht ihr Spaß, mit dir zu kommunizieren. Gleichzeitig sollten ihre Nachrichten verdeutlichen, dass sie sich mit deinem Profil beschäftigt hat. Sie greift Gesprächsthemen auf, die sie dort gefunden hat und vertiefen will.

Anzeichen, dass sie nur mit mir spielt: Sind ihre Nachrichten hingegen allgemein gehalten, kann das darauf hinweisen, dass sie sie immer wieder verwendet. Es sind Standardfloskeln, um das Interesse der Männer aufrecht zu erhalten. Wirklich einlassen will sie sich aber nicht auf dich.

3. Will sie mich, teilt sie auch die kleinen Dinge mit

Es mag auf den ersten Blick banal erscheinen, aber: Meint sie es ernst, wird sie dir viele scheinbar unwichtige Details aus ihrem Leben mitteilen. Und zwar genau in dem Moment, in dem sie passieren. Dinge, über die sie lacht oder weint und bei denen sie das Bedürfnis hat, sie sofort mit jemanden zu teilen. Bist du derjenige, ist das ein gutes Zeichen.

Beachte: Wenn sie mit dir flirtet, es aber nie konkret wird, solltest du auf der Hut sein. Meint sie es ernst, kommt es irgendwann zu einem Treffen. Verschiebt sie es immer wieder und weicht aus, könnte es sein, dass sie nur mit dir flirtet, um ihr Ego zu pushen.

Wie du ihre ernsten Absichten beim Kennenlernen erkennst

Endlich ist der Moment gekommen, in dem ihr euch von Angesicht zu Angesicht kennenlernt. Bloß wie deutest du jetzt ihr Verhalten? Beziehung ja oder nein? Und wie lässt sich sagen: Will sie mich oder spielt sie nur mit mir? Um das zu erkennen, gibt es einige Hinweise.

1. Die Körpersprache der Frau deuten

Beim Kennenlernen wollen wir noch nicht sofort alles von uns preisgeben. Wir sind vorsichtig, uns unserer Gefühle nicht sicher. Trotzdem lässt sich an der Körpersprache eine gewisse Tendenz erkennen. Meint sie es ernst, lehnt sie sich bei dir an, sie dreht die Beine in deine Richtung, vielleicht sitzt sie auch im Laufe des Gesprächs näher an dir als zu Beginn. Sprich: Sie sucht Körperkontakt und lacht viel. All diese Dinge lassen darauf schließen, dass sie sich zu dir hingezogen fühlt.

Achtung: Wandern ihre Augen die ganze Zeit durch den Raum, tippt sie auf ihrem Handy oder schaut sogar zu anderen Männern herüber, meint sie es offensichtlich nicht ernst mit dir. Sie langweilt sich – verschwende am besten nicht noch mehr Zeit mit dieser Frau. Sie meldet sich sowieso irgendwann nicht mehr.

2. Meint sie es ernst, erzählt sie dir, was sie sich von einer Beziehung erhofft

Dein Date sollte sich stattdessen im Lauf der Zeit öffnen. Sucht sie etwas Ernstes, gibt sie Hinweise, was sie sich von einer Partnerschaft erhofft. Das können simple Dinge sein wie die gemeinsame Freizeitgestaltung, aber auch, ob sie sich Kinder wünscht und einmal in einem eigenen Haus wohnen will. Dein Gegenüber versucht so herauszufinden, ob du zu ihrem Leben passt.

Vorsicht: Sorgen machen solltest du dir, wenn sie sich keine Details bei euren gemeinsamen Dates einprägt. Sie weiß nicht mehr, was du gerne trinkst oder isst, wo du arbeitest oder wie der Name deiner Mutter ist. Meint sie es ernst, merkt sie sich solche Dinge.

3. Ihr plant bereits euer nächstes Date

Wenn ihr euch gut bei euren Rendezvous versteht, kommt normalerweise schnell das zweite Treffen zur Sprache. Wo ihr euch treffen könntet, welche Hobbys ihr teilt, Dinge dieser Art. Ihr fühlt euch so wohl miteinander, dass ihr es nicht erwarten könnt, erneut Zeit miteinander zu verbringen.

Aber: Ignoriert sie deine Hinweise in dieser Richtung und gehen von ihr auch keine typischen Flirtsignale bezüglich weiterer Dates aus, versucht sie offensichtlich, die gemeinsame Zeit schnell zu beenden. Meint sie es ernst, würde sie anders handeln. Das gilt auch, wenn sie dich während eures Treffens nichts fragt, um dich kennenzulernen. Offensichtlich interessierst du sie nicht genug, als dass sie mehr von dir erfahren will.

Fazit: Meint sie es ernst? Deute die Signale richtig

In so einem Fall kann es nur heißen: Meint sie es nicht ernst, beende schnell das Date mit dieser Frau. Konzentriere dich lieber auf jemanden, der die richtigen Signale aussendet. Eine Frau, die sich bei ihrem Online-Profil Mühe gegeben hat und dir regelmäßig schreibt. Deren Körpersprache sagt, dass sie sich von dir angezogen fühlt. Die sich Dinge merkt, die du ihr erzählst und die dir etwas anvertraut, was sie gerade bewegt. Meint sie es ernst, kannst du dies an all diesen Hinweisen erkennen. Und das ist schließlich etwas, das wir uns alle wünschen: Eine Partnerin, die uns wertschätzt und uns die gleiche Aufmerksamkeit entgegenbringt wie wir ihr.