Symbolbid von Traumfrau durch Frau die ihr Aussehen hinter einem Hut versteckt

Die Traumfrau: Wie sieht sie aus – und vor allem: Was macht sie aus?

von Luisa Münch , 30. Januar 2020

Wer sich auf die Suche nach der Traumfrau begibt, jagt meist einer Illusion hinterher. Denn Menschen sind nicht perfekt, und gerade kleine Macken und Eigenheiten machen eine Person erst liebenswert und einzigartig. Idealisierungen und überhöhte Erwartungen erschweren die Partnersuche deutlich. Finden Sie heraus, welche Charaktereigenschaften eine Traumfrau heutzutage ausmachen.

11 Charaktereigenschaften einer Traumfrau

Ein sinnlicher Mund, lange Haare, ein toller Augenaufschlag? Es gibt keine klare Definition für eine Traumfrau, denn jeder Mann hat eine ganz individuelle Vorstellung davon, was ihm an einer Partnerin wichtig ist. Als ihre persönliche Traumfrau würden Männer jedoch die Frau bezeichnen, mit der sie sich eine feste Partnerschaft vorstellen können und an die sie sich langfristig binden wollen. In ihr finden sie sozusagen die Frau fürs Leben. Finden Sie heraus, mit welchen Wesenszügen Sie besonders bei Männern punkten:

1. Ein natürliches Äußeres

Vielleicht befürchten Sie, dass das Aussehen einer Traumfrau für Männer dem Bild eines Supermodels gleicht. Kein Grund zur Sorge, denn dem ist nicht so. Männer bevorzugen Natürlichkeit. Zudem wirkt eine Frau attraktiv, wenn sie auf ein gepflegtes Erscheinungsbild achtet und etwas Haut zeigt – aber lieber gemäßigt.

Praxistipp: Kleiden Sie sich so, dass Sie Ihren Körper bewusst in Szene setzen, denn Männer schätzen Stilgefühl bei Frauen. Noch bedeutender ist jedoch, dass Sie sich gleichzeitig in Ihrem Outfit wohlfühlen – denn genau das strahlen Sie ihm gegenüber beim Kennenlernen aus.

2. Eine Traumfrau mit Selbstbewusstsein und Authentizität

Zum Wohlfühlen im eigenen Körper gehört auch ein Selbstsicheres und authentisches Auftreten. Eine Traumpartnerin weiß genau, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und versucht nicht, perfekt zu sein. Ohne Make-up aus dem Haus gehen oder mit verwuschelten Haaren und im Schlafanzug zusammen frühstücken? Kein Problem für eine selbstbewusste Frau.

Wie es gelingt: Versuchen Sie beim Kennenlernen nicht aktiv, einem Mann zu gefallen, sondern konzentrieren Sie sich stattdessen auf Ihre Stärken und nehmen Sie Ihre Eigenheiten mit Humor. Das zeigt ihm, wie sehr Sie mit sich im Reinen sind.

3. Der Kumpel-Part

Für viele Männer ist die ideale Frau nicht nur Partnerin, sondern auch beste Freundin. Seine Kumpels sollen Sie nicht ersetzen, keine Sorge. Aber er wird es lieben, wenn er sich bei Ihnen genauso natürlich geben kann wie bei seinen engsten Freunden.

So klappt’s: Gehen Sie bei der nächsten Verabredung einfach mal ein Bier mit ihm in seiner Lieblingskneipe trinken. So zeigen Sie Ihr Kumpel-Potenzial.

4. Eine Portion Unabhängigkeit

Männer möchten in einer Beziehung auch weiterhin Raum für ihr eigenes Leben haben, und das wünschen sie sich auch für Ihre Partnerin. Denn auch, wenn es ihnen schmeichelt, gebraucht zu werden – eine Frau, die unabhängig ist und in ihrem Leben auf eigenen Beinen steht, finden Männer toll.

So gelingt es: Verfolgen Sie auch in der Beziehung weiterhin Ihre eigenen Ziele – ob ein bestimmtes Hobby, die Karriere oder Urlaube mit Freunden. So ermöglichen Sie sich und Ihrem Partner Freiheiten, die Ihre Beziehung frisch halten.

5. Köpfchen

Männer wollen nur Sex? Von wegen. In einer Beziehung kommt es ihnen vielmehr darauf an, gemeinsam Spaß zu haben und gute Unterhaltungen führen zu können, so das Ergebnis unserer ElitePartner-Studie – und dafür ist Intelligenz äußerst wichtig. Für neun von zehn Männer sind Humor und Intelligenz bei einer Frau besonders erstrebenswert – dass sie eine gute Liebhaberin ist, ist nur drei Vierteln aller Männer besonders wichtig.

Praxistipp: Köpfchen zu zeigen, bedeutet auch, dass Sie Ihrem Partner ab und zu Contra geben. So fühlt er sich auch gedanklich gefordert. Gleichzeitig schätzt man(n) es allerdings, wenn Sie Wert auf seine Meinung legen – hier kommt es also auf die richtige Balance an.

6. Offenheit und Ehrlichkeit

Neben Intelligenz sind auch Offenheit und Ehrlichkeit zwei bedeutsame Traumfrau-Charaktereigenschaften. Männer legen großen Wert darauf, dass ihre Partnerin mit ihnen ehrlich über ihre Gedanken und Gefühle spricht – auch, wenn diese Kritik beinhalten. Neben der eigenen Ehrlichkeit stellt sie auch seine Loyalität nicht infrage, wodurch eine vertrauensvolle Basis für die Beziehung entsteht.

So gelingt es: Suchen Sie von Anfang an offen und direkt das Gespräch, wenn es für Sie etwas zu besprechen gibt und üben Sie sich darin, seine Ehrlichkeit als etwas Positives anzunehmen – auch dann, wenn er Sie kritisiert.

7. Liebevolles Verhalten

Zärtlichkeit darf auch für Männer einen großen Part in der Beziehung einnehmen. Denn für eine enge Bindung und Liebe sind Intimitäten von großer Bedeutung.

Praxistipp: Ihre liebevolle Art können Sie in Berührungen und kleinen Gesten zeigen. Eine enge Umarmung, ein Abschiedskuss, bevor Sie die Wohnung verlassen oder eine liebe Botschaft am Badezimmerspiegel.

8. Sinnlichkeit

Auch wenn Sex nicht der wichtigste Bestandteil einer Partnerschaft ist, spielt er doch eine bedeutende Rolle. Besonders sexy finden Männer es, wenn ihre Partnerin ihre Lust offen zeigt. Das macht eine Frau für ihn deutlich attraktiver als perfekte Maße oder besondere Qualitäten im Bett.

So gelingt’s: Zeigen Sie ihm, was Ihnen gefällt oder übernehmen Sie selbst einfach ab und zu den aktiven Part. Männer finden es äußerst reizvoll, wenn Sie sich vollkommen fallen lassen können.

9. Lust auf Unternehmungen

Tag für Tag zu Hause auf dem Sofa sitzen und Filme sehen? Das wird einem Mann schnell zu langweilig. Stattdessen mögen Männer Frauen, die Lust auf Abenteuer und Unternehmungen haben. Diese Abwechslung ist wichtig, um nicht in den Alltagstrott zu verfallen und an der Beziehung zu ermüden.

Praxistipp: Eine Traumfrau ist nicht immer berechenbar und sorgt für die ein oder andere Überraschung im Alltag. Lassen Sie sich für Dates, aber auch in der Beziehung immer mal wieder neue Aktivitäten einfallen, die Sie noch nicht gemeinsam unternommen haben.

10. Verspieltheit

Männer lieben es, wenn eine Frau Optimismus an den Tag legt und das Leben mit Humor, Spontanität und Leichtigkeit nimmt. Dazu zählt auch der gemeinsame Spaß im Beziehungsalltag.

Wie es klappt: Eine Kissenschlacht, zum Lieblingssong durch die Wohnung tanzen, Streiche aus Kinderzeiten spielen – gemeinsam herumzualbern setzt eine Vielzahl positiver Gefühle frei und bringt Sie noch enger zusammen.

11. Das Gefühl von Geborgenheit

Neben all diesen Eigenschaften wollen Männer sich bei einer Frau sicher fühlen und auch mal Schwäche zeigen dürfen. Die Erwartung, der Mann müsse immer der Fels in der Brandung sein, ist längst überholt. Geborgenheit, Sicherheit und Vertrauen sind für Männer und Frauen gleichermaßen bedeutende Grundpfeiler in einer Partnerschaft.

Praxistipp: Zeigen Sie einem Mann, dass er Ihnen vertrauen kann, indem Sie bei wichtigen Entscheidungen oder in schwierigen Zeiten bedingungslos hinter ihm stehen.

Fazit: Die eine Traumfrau gibt es nicht

Das frühere Idealbild einer Frau, die sich gewissenhaft um Familie, Haushalt und ein adrettes Äußeres kümmert, ist längst überholt. Ganz gleich, wie viele Männer man fragen würde, die Antwort wäre wohl dieselbe: Es gibt keine perfekte Frau. Zum Glück! Denn nach der Traumfrau zu suchen, zeugt von völlig überhöhten Erwartungen. Nichtsdestotrotz gibt es einige Eigenschaften, mit denen eine Frau für Männer besonders anziehend wirkt. Zu diesen zählen unter anderem:

  • gesundes Selbstbewusstsein
  • natürliches Äußeres
  • Eigenständigkeit
  • Sinnlichkeit
  • Unternehmungs- und Lebenslust

Am wichtigsten ist für Männer, dass eine Frau authentisch ist und zu sich selbst steht. Also auch zu Schwächen oder augenscheinlichen Makeln. Denn selbst, wenn es eine perfekte Partnerin gäbe, würde diese wohl ständig Minderwertigkeitskomplexe in ihrem Gegenüber hervorrufen. Setzen Sie sich ein gesundes Maß an Selbstbewusstsein und Authentizität also am besten nicht nur für die Partnersuche, sondern ganz generell für Ihr Leben und Ihre Persönlichkeitsentwicklung als Ziel. Wenn Sie dieses erreichen, profitiert davon nicht nur Ihr potenzieller Partner, sondern vor allem Sie selbst.