Mann steht mit Handy an der Straße, die Ex meldet sich wieder

Die Ex meldet sich wieder: So reagierst du richtig

von Helena Papadakis , 2. March 2017

Plötzlich meldet sich wieder die Ex, obwohl du seit Wochen oder gar Monaten nichts mehr von ihr gehört hast. Die Gefühle spielen verrückt. Unsere Psychologin Lisa Fischbach gibt Tipps für einen richtigen Umgang mit dieser Situation. 

Samstagnacht, kurz nach drei Uhr. Das Smartphone klingelt. Bereits zum dritten Mal kurz hintereinander. Die Ex meldet sich wieder. Auf dem Display erscheint ihr Name, ihr Bild. Sechs Wochen ist es her, seit Sie sich zuletzt sahen. Es wurde ihr alles zu viel. Zu viel Alltag, zu viel Routine, zu wenig Prickeln. Sie habe sich entliebt, die Gefühle seien nicht mehr da, erklärte sie Ihnen und trennte sich. Das Handy flackert auf, eine Nachricht: “Du fehlst mir.”

Sofort setzt die emotionale Überforderung ein. Wie sollen Sie reagieren, wenn die Ex sich wieder meldet? Alles, was Sie in den letzten Wochen verdrängten, ist plötzlich wieder da, zusammen mit der Hoffnung auf eine zweite Chance. Jeder kennt diese Situation. Doch meint sie es ernst? Meldet sie sich nicht nur aus einer Laune heraus? Es ist spät, sie ist angetrunken, die Männer im Club waren aufdringlich, also ruft sie eben den Ex wieder an? Nicht ohne Grund gibt es das Sprichwort: “Nach zwei Uhr passiert nichts Gutes.”

Wenn die Ex sich wieder meldet, ist es wichtig, wie dies geschieht 

Die Ex meldet sich wieder. Doch was weitaus relevanter als die Tatsache an sich ist, ist die Frage nach dem Wie und Wann.

“Der Zeitpunkt, wann sich die Ex meldet, hat keinen prognostischen Wert – die Art und Weise schon”

Lisa Fischbach, Psychologin und Forschungsleiterin bei ElitePartner

Hat sie echtes Interesse am Kontakt mit dir, bemüht sie sich, diesen positiv zu gestalten. Wer nachts um zwei Uhr anruft und danach nicht mehr, der hat eher aus einem Impuls gehandelt als aus echtem Interesse. 

Auch die Art und Weise der Kontaktaufnahme ist wichtig. Die Ex-Freundin meldet sich wieder – und das geschieht meistens nicht vor der Haustür, sondern über Smartphone, Facebook und Co. Die sozialen Medien haben die Hemmschwelle gesenkt. Wer sich heute trennt, verliert sich nie ganz aus den Augen. Auf Facebook sehen wir, wo der andere den Urlaub verbringt, mit wem er sich trifft, wie gut es ihm oder ihr ohne uns geht. Eine erste Nachricht ist schnell verfasst, die Hemmschwelle ist niedriger als zum Telefon zu greifen. “Aber das ist nur der Anfang”, so Lisa Fischbach. “Danach muss glaubwürdig gezeigt werden, dass man wieder etwas aufbauen will. Und dafür muss mehr investiert werden als ein paar digitale Nachrichten.” 

Wie du reagierst, wenn die Ex sich wieder meldet 

Zunächst sollte jeder für sich selbst klären, wo er steht, wenn sich die Ex-Freundin wieder meldet. Im Folgenden erhältst du Handlungsempfehlungen: 

  • Wenn sich deine Gedanken permanent darum drehen, wie sich die Ex zurückgewinnen lässt, solltest du jeden Kontakt zur ehemaligen Partnerin unterbinden. Meldet sich die Ex überraschend, blocke ab. Du bist noch nicht bereit. 
  • Psychologen raten die eigenen Gefühle zu protokollieren, wenn die Kontaktaufnahme von der Verflossenen erfolgt, etwa in einem Brief an die Ex-Partnerin – natürlich ohne ihn abzusenden. Auch hier gilt: Es ist noch zu früh, sich erneut mit der Ex einzulassen. 
  • Hast du den ersten Trennungsschmerz überwunden, kannst du wieder den Kontakt von der Ex-Partnerin zulassen und mit ihr reden. Die Gedanken an die Ex sind zwar noch da, aber sie dominieren nicht mehr den Alltag. 
  • Wenn du verinnerlicht hast, dass es ein Leben ohne “Sie” gibt, fühlst du dich stärker und erfahrener. Du kannst gut mit der Konfrontation und dem Austausch der Ex umgehen. Darüber hinaus bist du nun auch bereit neue Menschen kennenzulernen. Ermutige dich wieder dazu aktiv auf Partnersuche zu gehen. 

Wenn die Ex-Freundin sich plötzlich meldet: Die Trennung gemeinsam verarbeiten 

Meldet sich jetzt die Ex plötzlich wieder, bist du gefestigt genug, um den Kontakt zuzulassen. Nur wer genug Kraft und Liebe in sich trägt, ist bereit, sich erneut aufeinander einzulassen, die Verletzungen gemeinsam zu verarbeiten und neues Vertrauen aufzubauen. Viele lassen sich in dieser Phase von dem Ansturm der Gefühle leiten. Oder der Angst, alleine zu sein. Das ist keine Basis für eine Wiederaufnahme der Beziehung. 

Wichtig, wenn die Ex-Freundin sich plötzlich unerwartet wieder meldet, hilft es, den Selbstschutz zu aktivieren, sich nicht sofort in die Arme der ehemaligen Partnerin zu stürzen und lernen die Ex loszulassen. Sind noch Gefühle da, nimm sehr behutsam und vorsichtig Kontakt auf. Sprecht miteinander. So klärst du, ob sich deine Ex-Partnerin verändert hat, ob das Geschehene verstanden und die Trennung verarbeitet wurde. Das ist die Voraussetzung für eine erneute Romanze. 

“Es ist ein fataler Fehler, wenn Paare versuchen, das Scheitern wegzuwischen und hoffen, ihre Probleme lösen sich einfach so auf”, erklärt Lisa Fischbach. “Aus meiner Erfahrung als Paarberaterin kann ich sagen, dass ein Paar nur dann eine neue Chance hat, wenn es die Gründe für die Trennung verstanden und zusammen verarbeitet hat.” Deswegen ist es egal, wann und wo die Ex sich wieder meldet – solange sie ein wertschätzendes Verhalten zeigt.